Uns gibt es jetzt auch als Smartphoone-APP

2. Haster Fanmeile ist friedlich

Reichskriegsflagge auf der Fanmeile löst Unmut aus

25.06.2010 | Die 2. Haster Fanmeile ist nach erfolgreichem Abschluß der Vorrunde für die deutsche Mannschaft bereits zu einer festen Institution für die fußballinteressierten Bürger aus dem Umland geworden.

In den Schaumburger Nachrichten ist dazu in der Ausgabe vom 25.6.2010 auf Seite 15 ein Bericht zu lesen. Dabei ist auf dem dazugehörigen Bild die Stimmung bei dem Führungstreffer der deutschen Mannschaft zu sehen. Im Hintergrund hat ein junger Mann eine Reichskriegsflagge aus dem Gepäck gezogen und hält sie hoch. Im Jubel ist dies nur von wenigen Menschen bemerkt worden, er ist dann von den Besuchern in direkter Nähe zu ihm angesprochen worden, die Flagge einzupacken, was er auch getan hat.


Zum Schlußpfiff wollte er sie wieder demonstrativ schwenken, was ihm widerrum verwehrt wurde. Er war als Einzelperson mit dem Relikt unterwegs und nicht in einer Gruppe. Leider haben wir damit überhaupt nicht gerechnet und die Kontolle der Besucher in dieser Hinsicht nicht vorgenommen.

Wie so häufig muß man aus Fehlern lernen, bei allen zukünftigen Veranstaltungen werden wir aktiv überwachen, das derartige Insignien nicht gezeigt werden, die haben nämlich auf einem Fanfest nichts zu suchen. Gott sei Dank haben wir in Haste bisher keine wahrnehmbare rechte Szene, sollte es sie geben werden wir uns aktiv dagegen positionieren wie auch gegen andere extreme Bewegungen, die unsere Freiheit bedrohen.

Nachtrag am 2.7.:
In seiner heutigen Ausgabe haben die Schaumburger Nachrichten auf Seite 14 den Sachverhalt noch einmal aufgegriffen und einige Punkte erläutert und die Betroffenen zu Wort kommen lassen. Festzuhalten bleibt, das es allegemein in Haste, und speziell auf unserer Fanmeile, keinen Raum für rechte Propaganda, Bekundungen oder sonstige Aktionen gibt. Wir haben uns klar positioniert und werden wie gesagt sensibler mit der Problematik umgehen, aber das Beispiel hat ja auch eindrucksvoll bewiesen, das das Eingreifen der in der Nähe sitzenden Bürgerinnen und Bürger funktioniert und Zivilcourage in Haste kein Fremdwort ist. Dabei bleiben wir. Vielen Dank noch einmal an meine tollen Gäste!

Hauptstrasse 10
31559 Haste
Deutschland
Tel.: +49(0) 5723 - 94616-0
Fax +49(0) 5723 - 81094
info@hotel-seegers.de
www.hotel-seegers.de